Baker Tilly TPA

11 Länder. 11 Steuersysteme.

17.03.2016

TPA, eines der führenden Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsunternehmen, veröffentlicht die Steuerüberblick-Länderreihe „Investieren in … 2016“. Neben „Investieren in Tschechien 2016“ werden auch die Steuersysteme der Länder Albanien, Bulgarien, Kroatien, Österreich, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn abgebildet.

Die aktuelle Wirtschaftsentwicklung in den Ländern Mittel- und Südosteuropas bringt laufende Änderungen in den Steuersystemen mit sich. Zahlreiche für Unternehmen und Investoren relevante Neuerungen sind die Folge.

11 Länder. 11 Steuersysteme.

TPA fasst jährlich für elf Länder Mittel- und Südosteuropas (Albanien, Bulgarien, Kroatien, Österreich, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn) die wichtigsten Neuerungen kompakt in Broschürenform zusammen.

Investieren in Mittel- und Südosteuropa

„Investieren in … 2016“ bietet die wesentlichen Informationen zu den Gesellschaftsformen, das Wichtigste rund um Körperschaft-, Einkommen- und Umsatzsteuer im jeweiligen Land, aktuelle Steuerbegünstigungen sowie zentrale Regelungen zu den Doppelbesteuerungs-abkommen.

Alle Broschüren erscheinen auf Deutsch und Englisch. Alle „Investieren in … 2016“-Broschüren können kostenlos als PDF und als Printexemplar angefordert werden.